01.10.01 12:40 Uhr
 1.435
 

Mission zum Planeten Pluto - die Zeit drängt und Geld ist knapp

Im letzten Jahr hat die NASA ein Projekt für eine Mission zum wohl entferntesten Planeten unseres Sonnensystems auf unbestimmte Zeit unterbrochen - Grund: Die NASA hat nur sehr wenig finanzielle Mittel und muss sich auf andere Missionen konzentrieren.

Nun sollen die Planungen zur Pluto-Mission wieder aufgenommen werden. Grundgedanke ist nun, dass eine kleinere Sonde mit bereits ausgereiften Messgeräten auf den Weg geschickt werden soll - die NASA will kein Risiko eingehen.

Problem: Die Sonde muss spätestens Dezember 2004 gestartet werden - ab dem Jahr 2020 ist für 200 Jahre eine Erforschung von Pluto nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht mehr möglich- die Entfernung zur Sonne ist zu gross und Pluto wird zu kalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Geld, Zeit, Planet, Mission
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?