01.10.01 12:37 Uhr
 712
 

Zwangsaufenthalt auf der ISS?

Aufgrund von Triebwerksschäden an der US Raumfähre Endeavour, könnte sich der für den 29.11. geplante Start zur ISS bis ins nächste Jahr verschieben.

Die derzeitige Besatzung der ISS müßte dann länger als geplant im All bleiben,
da eventuell auch die anderen Shuttles auf ähnliche Schäden überprüft werden müßten.

Die NASA will noch in dieser Woche eine Entscheidung darüber treffen, ob die betroffenen Triebwerke komplett zerlegt werden müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DaRookie