01.10.01 12:32 Uhr
 11
 

Intel und Fujitsu Siemens sponsern Computertrainingszentrum für Lehrer

Intel und Fujitsu Siemens unterstützen Berlin im Bildungsbereich.
Um die Lehrer in den Bereichen Computer und neue Medien weiter fortzubilden hat der Senat ein Trainingszentrum eingerichtet, in dem Lehrer zum Master Teacher ausgebildet werden.

Bereits 50 Lehrkräfte haben diesen Abschluss in diesem Jahr schon erreicht. Gesponsert wird dieses Projekt von den Firmen Intel und Fujitsu Siemens. Berlin arbeitet dabei mit der Gesellschaft „Computer in die Schulen“ (kurz CidS) zusammen.


Ziel ist es, dass die so ausgebildeten Lehrer anderen Kollegen in den Bereichen Computer und Internet weiterbilden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: creaturedead
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Computer, Lehrer, Intel, Siemens
Quelle: www.mediabiz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Zwölf Frauen aus Sexsklaverei befreit
Calais: Polizei setzt Pfefferspray sogar gegen schlafende Flüchtlinge ein
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?