01.10.01 09:10 Uhr
 24
 

Zwei Millionen Quadratkilometer nur für Wale

Ein weiterer Schritt gegen den 'legalen' Walfang wurde gesetzt. Die Regierung der Cook Islands erhob die Gewässer rund um ihren Inseln zum Naturschutzpark für die schwimmenden Säugetiere.

Das Gebiet, welches sich zwischen den Französisch-Polynesien und den Fidschi-Inseln erstreckt, ist das Flächengrößte, das in in diesen Regionen unter Schutz gestellt wurde.

Gründe für diesen Schritt sind kulturell bedingt, so Woonton, Regierungsmitglied und für Außenpolitik, Tourismus und maritime Belange zuständig. Aber auch möchten die Cook-Islands den Tourismus mit diesem Schritt weiter ankurbeln.


WebReporter: edage
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Million
Quelle: www.pressetext.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?