01.10.01 00:39 Uhr
 125
 

"Amerikaner haben nicht den Mut nach Afghanistan zu kommen"

Der Taliban-Führer Mohammed Omar teilte den Afghanen mit, dass diese keine Angst vor Bombardierungen haben brauchen, da die Amerikaner seiner Meinung nach 'Feiglinge' seien.

Außerdem sei seiner Meinung nach die US-Politik an den Terroranschlägen selbst schuld und sollte nicht die Schuld auf die Moslems schieben.

Zudem sagte dieser, dass die Afghanen auch gerne friedlich Leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Derminator
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Amerika, Amerikaner
Quelle: www.die-welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen
Dresden: Ermittlungen gegen Richter nach AfD-Rede wegen Volksverhetzung