30.09.01 21:52 Uhr
 726
 

Bio-Produkte sind fast genauso schädlich wie normale Lebensmittel

Der Ernährungsexperte Rabast meint, dass es zwischen Bio-Produkten und normalen Lebensmitteln aus dem Supermarkt kaum noch Unterschiede beim Schadstoffgehalt gibt. Dank besserer Analysen und vermehrten Kontrollen werden die Produkte immer besser.

Egal ob aus Deutschland oder aus dem Ausland: es wurden in den letzten beiden Jahrzehnten kaum noch Insektizide und Pestizide in Lebensmitteln nachgewiesen.



Doch es gibt auch Ausnahmen. Die Nitratbelastung ist bei Bio-Produkten sogar höher. Beim Fleisch sind die Bio-Produkte aber besser, weil dort seltener Antibiotika im Fleisch gefunden werden. In Nüssen sind manchmal Schimmelpilz-Gifte vorhanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben, Produkt, Lebensmittel, Bio
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?