30.09.01 15:24 Uhr
 33
 

80-Jährige drohte Frau wegen Hundekot zu erschießen

Im österreichischen St. Pöltn, drohte eine 80-Jährige Frau eine Hundhalterin zu erschießen, wegen der Hinterlassenschaft ihres Hundes.

Die alte Dame war seit mehreren Jahren auf einem Kreuzzug gegen die Hundehalter in ihrem Haus. Nun ermittelt die Polizei gegen die alte Frau wegen „gefährlicher Drohung“.

Die alte Dame soll mit einer Waffen gedroht haben, welche die Polizei aber nicht finden konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen
Bremen: Dieb versteckte 1.600 Euro zwischen seinen Pobacken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?