30.09.01 15:08 Uhr
 6
 

Journalist während nordirischen Friedensprozess ermordet

Wieder überschattet ein Mord den nordirischen Friedensprozess.
Es war für die britische Regierung nicht leicht zuzugeben, dass die protestantischen Terrororganisationen den Waffenstillstand gebrochen haben.

Anscheinend kannte der Journalist Martin O`Hagan (Sunday World) den Mörder. Denn als dieser von einem Pub nach Hause fuhr, hielt neben ihm der Mörder und rief:'Das ist Mackers' Daraufhin schoss der Mörder auf das Ehepaar.

Martin O´Hagen soll nach Zeugenaussagen sich vor seine Frau stellte und ihr somit das Leben rettete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Derminator
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frieden, Journalist, Friede
Quelle: www.neue-oz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?