30.09.01 15:05 Uhr
 2
 

Berliner Lebensmittelprüfern fehlt das Geld für Schulung

Die neue Software HAMLET ist inzwischen Standard für Veterinäre und Lebensmittelprüfer. Von 37000 veranschlagten Mark zur Schulung der Amtsmitarbeiter und für notwendige Updates wurden nur 1000 Mark bewilligt.

Statt veranschlagten 7000 Mark für die Schulung von 19 Mitarbeitern wurden nur 200 Euro (ca. 100 Mark)für 2002 zugewiesen. Ab 1. Januar 2002 ist aber die Nutzung dieses Programms Pflicht.


Niemand weiß so richtig, wo das Geld herkommen soll. «Die Mittel müssen wohl umgeschichtet werden.»


ANZEIGE  
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Berlin, Leben, Geld, Lebensmittel, Schulung
Quelle: morgenpost.berlin1.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Anhalter zwingt Autofahrerin mit Messer dazu, Tabletten zu schlucken
Vergewaltigungsserie in Indien geklärt: Mann gesteht hunderte Taten
Anklage wegen Betrug: ESC-Kandidat Wilhelm "Sadi" Richter tritt nicht an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?