30.09.01 15:00 Uhr
 9
 

Superbike WM Finale: Ducati schlägt Aprilia im ersten Lauf

In einem unglaublich engen Zieleinlauf zum ersten Lauf des Superbike WM Finales in Imola konnte Ducati mit Ruben Xaus dem WM Titel einen weiteren Sieg dieser Saison hinzufügen. Troy Corser wurde auf seiner Aprilia Zweiter.

Die Führungsgruppe um den Sieger lag mit dem aktuellen Weltmeister Troy Bayliss und Regis Laconi, dicht bei einander als beide stürzten, wovon Corser als Zweiter und Vorjahresweltmeister Colin Edwards mit dem dritten Platz auf Honda profitierten.

Bemerkenswert ist auch die Leistung des Privatiers Steve Martin, der auf der Berg und Tal Bahn in Imola und auf seiner DFX Ducati Sechster wurde.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Finale, Lauf
Quelle: www.motonline.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?