30.09.01 13:30 Uhr
 37
 

13 000 Volt: Elektriker erlitt schwerste Verbrennungen

Ein Elektriker erlitt heute morgen schwerste Verbrennungen, als er in einer Papierfabrik in Grellingen (Schweiz) an dem dortigen Schaltkasten arbeitete.


Die Feuerwehr mußte helfen den schwerverletzten Mann zu bergen. Er wurde dann sofort in eine Klinik nach Basel gebracht.

Auf Grund dieses Unfalls kam es in der Umgebung zu mehreren Stromausfällen.


WebReporter: pono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verbrennung, Volt
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: 14-Jähriger ersticht seinen schlafenden Vater
Glottertal: Kuh wird in Festzelt panisch und verletzt mindestens elf Menschen
München: Unwetter sorgt für Blitzeinschlag in Oktoberfest-Zelt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: 14-Jähriger ersticht seinen schlafenden Vater
Fußball: Neymar verdient laut Football Leaks drei Millionen Euro im Monat
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?