30.09.01 12:10 Uhr
 53
 

Yorkshire-Chihuahua verscheucht Sexualtäter

Ludwigshafen - Als eine 32 jährige Frau von einem unbekannten angegriffen wurde, kam ihr Minihund, ein Yorkshire-Chihuahua Mischling zu Hilfe und verjagte den Täter.

Der Mann rannte fluchend und schreiend davon. Die Frau wurde Ohnmächtig und wurde erst wieder vom Hund geweckt, indem sie im Gesicht geleckt wurde.

Die Polizei nimmt an, daß sich der Mann verletzt haben muß, da sich Blutspuren am Hund befanden.


WebReporter: a.d.e.m.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chihuahua
Quelle: www.morgennews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?