30.09.01 10:58 Uhr
 36
 

Dresdner: Evtl. mehr Entlassungen nach Anschlägen

Die Dresdner Bank erklärte gestern, dass sie zusätzliche Entlassungen aufgrund der Anschläge in den USA nicht ausschließen könne. Momentan sei noch nicht vorhersehbar, wie sich die Situation in Europa entwickeln werde, hieß es als Begründung.

Erst vor kurzem hatte die Dresnder Bank bekannt gegeben, die Anzahl der Entlassungen um 1.300 auf 7.800 oder 15 Prozent der Belegschaft aufzustocken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Anschlag, Entlassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA ziehen sich aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP zurück
Deutscher Jagdverband spricht sich für Katzensteuer aus
Halle (Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)
Täter Deutsch: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt
Furchtbar: Jugendlicher bekam einen Harten, wenn er kleine blonde Buben messerte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?