30.09.01 09:58 Uhr
 4.171
 

Britney Spears Werbung zu anstößig - US-TV nimmt sie aus dem Programm

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat man eine Britney Spears Werbung im amerikanischen Fernsehen abgesetzt, weil man die Darstellung von Britney Spears in der Werbung angesichts der Terror-Anschläge für zu anstößig befunden hat.

Britney Spears hätte in dem Pepsi-Spot in einem offenherzigen Outfit provokativ getanzt. Es wäre zu frivol und somit anstößig fürs US-Fernsehen gewesen.

Man hofft seitens von Pepsi, dass man den Spot später einmal nachholen und senden kann.


WebReporter: FSN2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, TV, Werbung, Britney Spears, Programm
Quelle: www.nme.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Popsängerin Britney Spears malt jetzt auch
Britney Spears malt nun: Ihr Bild wird für 10.000 Dollar gekauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Popsängerin Britney Spears malt jetzt auch
Britney Spears malt nun: Ihr Bild wird für 10.000 Dollar gekauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?