30.09.01 08:56 Uhr
 25
 

Der Karpfen, ein verkannter Fisch

Er riecht nach Schlamm und hat viele Gräten, so das Vorurteil vieler, wenn sie "Karpfen" hören. Das muss anders werden, meinten die Teichwirte Sachsens und veranstalteten eine Verkostung in Gauernitz.

Dabei wurde der Karpfen als Bratwurst, Sülze, Bulette und in noch weiteren neuen Varianten angeboten. 3200 t Karpfen wurden auf 8400 ha Teich in Sachsen 2000 geerntet. Dagegen stehen 134600 ha in Ungarn, Tschechien und Polen.

Um konkurrenzfähig zu bleiben, wurde ein Projekt ins Leben gerufen, neue Absatzwege des Karpfens zu finden und den meist noch verschmähten Fisch das ganze Jahr über als Grundlage fettarmer Kost anzubieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fisch, Karpfen
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?