30.09.01 08:56 Uhr
 25
 

Der Karpfen, ein verkannter Fisch

Er riecht nach Schlamm und hat viele Gräten, so das Vorurteil vieler, wenn sie "Karpfen" hören. Das muss anders werden, meinten die Teichwirte Sachsens und veranstalteten eine Verkostung in Gauernitz.

Dabei wurde der Karpfen als Bratwurst, Sülze, Bulette und in noch weiteren neuen Varianten angeboten. 3200 t Karpfen wurden auf 8400 ha Teich in Sachsen 2000 geerntet. Dagegen stehen 134600 ha in Ungarn, Tschechien und Polen.

Um konkurrenzfähig zu bleiben, wurde ein Projekt ins Leben gerufen, neue Absatzwege des Karpfens zu finden und den meist noch verschmähten Fisch das ganze Jahr über als Grundlage fettarmer Kost anzubieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fisch, Karpfen
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comeback der Kultshow "Takeshis Castle"
Australien: Auto rast in Fußgängerzone - Drei Tote und mindestens 20 Verletzte
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?