30.09.01 08:56 Uhr
 25
 

Der Karpfen, ein verkannter Fisch

Er riecht nach Schlamm und hat viele Gräten, so das Vorurteil vieler, wenn sie "Karpfen" hören. Das muss anders werden, meinten die Teichwirte Sachsens und veranstalteten eine Verkostung in Gauernitz.

Dabei wurde der Karpfen als Bratwurst, Sülze, Bulette und in noch weiteren neuen Varianten angeboten. 3200 t Karpfen wurden auf 8400 ha Teich in Sachsen 2000 geerntet. Dagegen stehen 134600 ha in Ungarn, Tschechien und Polen.

Um konkurrenzfähig zu bleiben, wurde ein Projekt ins Leben gerufen, neue Absatzwege des Karpfens zu finden und den meist noch verschmähten Fisch das ganze Jahr über als Grundlage fettarmer Kost anzubieten.


WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fisch, Karpfen
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?