30.09.01 07:51 Uhr
 64
 

Selbstmordserie in Hoyerswerda

Es war der 4. Suizid im September. Ein 78-jähriger Mann stürzte sich aus einem Flurfenster im 10. Stock in einem Hoyerswerdaer Hochhaus. Er hatte einen Abschiedsbrief hinterlassen, so dass die Polizei Beteiligung von Dritten ausschließt.

Bereits am Dienstag gleicher Woche hatte sich eine junge Frau vor einen Güterzug geworfen.

Begonnen hatte diese ganze Serie vor drei Wochen ebenfalls mit einem Sprung aus dem 10. Stock eines Hochhauses in der gleichen Straße.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Selbstmord
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?