30.09.01 05:31 Uhr
 18
 

Polizei mit erster heißer Spur im Mordfall Dennis

Eine ganz neue Hoffnung hat sich für die Polizei bei der Suche nach dem Mörder des 9-jährigen Dennis ergeben, welcher aus dem Schullandheim Wulsbüttel verschwunden und später mißhandelt und ermordet aufgefunden wurde.

Gesucht wird jetzt ein Mann, der vor 2 Jahren einen aus eben diesem Heim stammenden 9-jährigen Jungen mißbraucht hatte. Das Kind war damals aus seinem Zimmer in dem Heim entführt und mißbraucht worden und schwieg aus Angst bis vor etwa einem Jahr.

Dann eingeleitete Ermittlungen wurden leider nicht von Erfolg gekrönt. Auf Grund der Aussage des Jungen sucht die Polizei jetzt nach einem schwarz gekleideten maskierten Mann, unter anderem mit Motorradlederhosen und Handschuhen.


WebReporter: masusrb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Spur, Mordfall
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?