30.09.01 00:34 Uhr
 86
 

England in Sorge: Noch keine Details zum Zustand von Reporterin Ridley

Seit am Freitag die 'Sunday Express'-Reporterin Yvonne Ridley in Afghanistan aufgegriffen wurde, herrscht immer noch Unklarheit über ihren Zustand. England steht im Kontakt mit den Taliban, bisher jedoch ohne Ergebnisse.

England versucht Druck auszuüben und Sorge auszudrücken, um Näheres über das Wohlbefinden der 43jährigen und illegal in Afghanistan eingedrungenen Journalistin zu erfahren, so ein Sprecher.

Man sei 'sehr besorgt über ihr Wohlergehen' und fordert das Taliban-Regime auf, die Mutter einer 9jährigen Tochter gehen zu lassen. Auch weiß man noch nicht, ob und was für Anklagen gegen sie erhoben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: enforcer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: England, Detail, Sorge, Reporter, Report, Zustand
Quelle: www.unitedstates.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?