29.09.01 17:33 Uhr
 49
 

ISDN-Telefonleitungen: Operation am Herzen nach Japan gesendet

Drei ISDN-Leitungen wurden gebraucht, um eine Herzoperation von Bad Oeynhausen in die Toin Universität in Yokohama einwandfrei zu senden.

Das war die Premiere einer „Fernvorlesung“, sagte Professor Kazutomo Minami. In Zukunft werden vielleicht sogar Operationen per ISDN-Verbindung möglich sein.

Einem 57-jährigen Patienten wurde bei der Operation ein Bypass gelegt. Bei diesem Eingriff konnten Dank der Übertragung rund 300 Studenten, Ärzte und viele japanische Journalisten teilnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Japan, Telefon, Operation
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?