29.09.01 16:48 Uhr
 306
 

"Chocoholics": Schokolade kann wie Kokain süchtig machen

US-Forscher haben nun heraus gefunden, dass beim Schokolade Essen die gleichen Abschnitte in der Großhirnrinde und im Mittelhirn aktiv waren wie beim Kokain-Konsum.

Die Wissenschaftler aus Illinois haben dazu 15 Testpersonen Schokolade zum Verzehr gegeben. Die Testpersonen mussten 170 Gramm verzehren.

Als die Testpersonen satt waren und laut Versuch weiter essen mussten, waren Teile des Vorderhirns sehr aktiv.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kokain, Schokolade
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?