29.09.01 14:40 Uhr
 107
 

BinLaden-Imperium: Deutsche Bank beteiligt

Nach Auskunft eines Nachrichtenmagazins ist die Deutsche Bank an einer Firma Osama Bin Ladens beteiligt und verwaltet ein Millionen-Vermögen. Wie die Bank selbst bestätigt, wurde den Ermittlungsbehörden bereits Auskunft gegeben.

Erst nach den Terroranschlägen hat die Deutsche Bank jetzt diese Verbindungen offengelegt. Die Firma des Halbbruders mit dem Namen Safron Partners sei Teil eines Firmengeflechts mit derart verschachtelten Besitzverhältnissen.

Sinn und Zweck dieser Firma sei nicht bekannt aber laut 'Spiegel'-Informationen verwaltet die Deutsche Bank noch immer deren Vermögen in Höhe von 314 Millionen Mark. Wirtschaftsminister Müller forderte erneut eine Lockerung des Bankgeheimnisses.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mettmanner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Bank, Laden, Deutsche Bank, Imperium
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro
Faule Hypothekenpapiere: Deutsche Bank muss 7,2 Milliarden Dollar zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro
Faule Hypothekenpapiere: Deutsche Bank muss 7,2 Milliarden Dollar zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?