29.09.01 14:08 Uhr
 24
 

Diskussionen über das Artensterben im Perm flammen erneut auf

War es nun eine Meteorit, der das Sterben der Saurier im Perm vor ca. 250 Millionen Jahren auslöste oder nicht? Unter Paläontologen galt die Impact-Theorie bisher als die sicherste. Fossile Funde in Südafrika, lassen die Diskussion erneut aufflammen.

Diese Funde beweisen, dass ca. 2/3 der damaligen Landlebewesen die Katastrophe überstanden, während bei den Meeresbewohnern ca. 90% der Arten ausstarben. Bei einem Meteoriteneinschlag würde man jedoch eine umgekehrte Entwicklung erwarten.

Zu Bedenken ist, dass die tatsächlichen Folgen eines Meteoriteneinschlags kaum abschätzbar sind. Gaseinschlüsse in 250 Millionen Jahre alten Erdschichten sprechen eher für die Impact-Theorie. Diese Gase kommen normalerweise nicht auf der Erde vor.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Diskussion
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?