29.09.01 13:25 Uhr
 150
 

Spanien: Katholiken verhindern Einführung der Homo-Ehe

Fünf Gesetzesvorlagen, die für die Einführung der Ehe unter Homosexuellen nötig gewesen wären, wurden vom spanischen Parlament abgelehnt.

Die von den Oppositionsparteien eingebrachten Vorlagen wurden von der konservativen Volkspartei abgelehnt.

Die konservative Volkspartei hat jetzt mit Vorwürfen zu kämpfen, nach denen sie sich zuviel von der katholischen Kirche beeinflusst haben lassen.


WebReporter: geier
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spanien, Ehe, Einführung, Katholik
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte
Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet
Brexit-Kosten von 100 Milliarden Euro: London bietet EU nur 20 Milliarden an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?