29.09.01 12:32 Uhr
 493
 

Rheydt: Marihuanapflanzen mitten in der Stadt

Es war mehr ein Zufallsfund, den zwei Kripobeamte in Rheydt tätigten. Die Marihuanapflanzen auf dem Balkon im dritten Stock eines Hauses wucherten schon über das Balkongeländer. Mehr als zwei Meter hoch waren die verbotenen Gewächse.

Es genügte ein Blick der beiden Rauschgiftfahnder, um den Tatbestand festzustellen. In der Wohnung des erfolgreichen aber glücklosen Gärtnerpärchens fand die Polizei auch noch Haschisch sowie Gerätschaften zum Genuss der illegalen Droge.

Eine Ernte der schönen Pflanzen hatte noch nicht stattgefunden, sie waren nicht reif. Gegen die noch nicht einschlägig bekannten 23 und 24 Jahre alten Marihuanaanbauer kann ein Gerichtsverfahren eröffnet werden.


WebReporter: Saulus01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stadt, Marihuana
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?