29.09.01 10:35 Uhr
 554
 

"Nein zur Massenbrothaltung" - Bäckerkampagne sorgt für Ärger

Ärger unter dem eigenen Dach gibt es zur Zeit im Bäckerhandwerk. Eine geplante Anzeigenkampagne des Bäckerhandwerkes ist dem Verband der Großbäckereien ein Dorn im Auge.

Mit dem markanten Titel 'NEIN zur Massenbrothaltung' und der Aufmachung einer Ermittlungsakte des FBI sehen sich die Großbäckerreien diffamiert gegenüber den kleineren Bäckereien.

Den Verbrauchern würde suggeriert Großbäckereien stellten schlechtere Ware her, kritisiert der Verband. Den Titel 'Massenbrothaltung' würden die Verbraucher mit der BSE-Krise in Verbindung bringen. Nun hofft man, das die Kampagne zurückgezogen wird.


WebReporter: omi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ärger, Masse, Bäcker
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?