29.09.01 09:16 Uhr
 17
 

Genessungsgruß für Zanardi und Solidarität der Teams mit den USA

Viele F1-Teams haben sich was für die Opfer des WTC Anschlages in New York und auf das Pentagon einfallen lassen. Trulli hat sich eine riesige Amerika Flagge auf den Helm lackieren lassen, ebenso ist auf seinem Jordan eine Flagge zu sehen.

Ferrari hat auf den Windabweisern Flaggen angebracht. Jaguar fährt wieder mit einer schwarzen Motorabdeckung. Das BAR Team denkt nicht nur an die WTC Opfer durch einen Schriftzug USA 2001.

Des weiteren haben sie einen Genessungsgruss für Alex Zanardi auf dem Auto angebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, Solidarität
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Fußball: Werder Bremen verpflichtet tschechischen Nationaltorhüter Jiri Pavlenka
Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?