29.09.01 06:41 Uhr
 139
 

Polizeihund bei Rettungsarbeiten am WTC von Polizisten erschossen

Ein deutscher Schäferhund, der bei den Rettungsarbeiten als Polizeihund eingesetzt worden war, wurde gestern von 2 Polizisten elf mal angeschossen, da er für einen angreiffenden Hund gehalten wurde, der ein Mädchen biss.

In Wirklichkeit verfolgte der Hund das Mädchen, dass aus einem Auto entsprang, hinter welchem die Polizei, da es ein gestohlenes Fahrzeug war, hinterher war. Der Hund starb unmittelbar nachdem er angeschossen wurde.

Von einer Anklage wurde abgesehen und das Mädchen erlitt keinerlei schlimme Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, Polizist, Rettung, Polizeihund
Quelle: ap.tbo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen
Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?