29.09.01 06:37 Uhr
 63
 

Riesenkraken: Forscher wollen sie filmen

Spanische Wissenschaftler wollen jetzt versuchen Riesenkraken in ihrem gewohnten Lebensraum zu filmen.
Das Projekt soll zwei Millionen Mark kosten.

Mit zwei Booten und einem Unterwasserroboter der auf 1600m Tiefe tauchen kann, werden die Wissenschaftler am 6.Oktober aus dem Hafen von Gijon (Nordspanien) ablegen.

Die Forscher werden das Kantabrische Meer ansteuern, denn dort vermuten sie solche 'Meerungeheur'. Es wird vermutet, daß solch eine Krake 20 Meter lang sein könnte. Aber bisher hat noch kein Mensch diese riesigen wirbellosen Tiere gesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pono
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Riese
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen
Bestand der Schneeleoparden dramatisch gesunken
Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?