28.09.01 23:46 Uhr
 72
 

Terror-Serie: Jetzt reagiert die ICANN

Nach den Terror-Schlägen vom 11. September nun eine überraschende Reaktion der ICANN, der 'Internet Corporation of Assigned Names and Numbers', die u.a. über die Adressierung im Internet bestimmt oder berät.

Vor einem vereinbarten Treffen im November, in dem über 'dot pro' (.pro) und andere Dinge gesprochen werden soll, schlägt die ICANN andere Töne an, die in Richtung Internet-Sicherheit gehen - aus ernsthaftem Anlass.

Nun soll über die Sicherheit des DNS, des 'Domain Name System', Vereinbarungen getroffen werden, und es soll darüber beraten werden, wie Bedrohungen über das Internet gemeistert oder vermieden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: enforcer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Terror, Serie, ICANN
Quelle: www.thejacksonchannel.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?