28.09.01 22:16 Uhr
 1.305
 

Ferrari äußert sich zum "Bremslicht"

Es wurde in SN bereits berichtet, dass Ferrari in Indianapolis als erster Rennstall seine Boliden mit Bremslichtern auf die Strecke schickt.

Seitens der Scuderia hat man diese Behauptung nur belächelt und fügt hinzu, dass man mit Bremslichtern nie experimentiert hat, weil man der Konkurrenz keinen Vorteil verschaffen möchte.

Auch wenn bei der FIA dieses Thema zur Zeit besprochen wird, ist noch nichts genaues bekannt. Zur Zeit gibt es lediglich ein Rücklicht bei schlechter Sicht und ein Blinklicht, dass einen aktivierten Tempomat indiziert.


ANZEIGE  
WebReporter: PeterA
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau.
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?