28.09.01 20:38 Uhr
 5
 

Activision verschiebt Kapitalerhöhung

Der amerikanische Spielesoftware-Anbieter Activision hat gestern Abend angekündigt, eine Kapitalerhöhung im Volumen von 6.000.000 Aktien zu verschieben. Aufgrund des schwachen Marktumfeldes und der großen Volatilität verschiebt Activision diese nicht dringende Kapitalmaßnahme.

Das Software-Unternehmen wollte mit der Kapitalerhöhung Geld für eventuelle Übernahmen und Akquisitionen gewinnen. Als hochprofitables Unternehmen mit 106 Mio. Dollar Cash und 5 Mio. Dollar Schulden sei diese Maßnahme aber nicht dringend notwendig.

Im Zuge des Terrorangriffs in den USA befürchteten die Marktteilnehmer ein schwächeres Weihnachtsgeschäft, weshalb die Aktien von Activision in den vergangenen Wochen stärker unter Druck gerieten. Aktuell notieren die Aktien mit über 10 Prozent im Plus bei 27 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kapital, Activision
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?