28.09.01 19:57 Uhr
 11
 

Microsoft-Richterin will außerger. Einigung

Colleen Kollar-Kotelly will im laufenden Kartellprozess wenn möglich eine außergerichtliche Einigung im laufenden Microsoft Kartellprozess. Dies sei ihrer Ansicht nach der bessere Weg als eine richterliche Entscheidung.

Die beiden Parteien haben nun bis zum 2. November Zeit und können in der Zwischenzeit sieben Tage und 24 Stunden die Woche verhandeln.

Die Richterin hat sich bislang alle Optionen offen gehalten und keiner der beiden Parteien irgendetwas wichtiges zugesagt. Die Aktien von Microsoft verteuern sich um einen Prozent auf 50,52 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Richter, Einigung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?