28.09.01 19:36 Uhr
 30
 

Im Kongo stehen Zehntausende vor dem Hungertod

Nach Angaben des WFP* stehen im Kongo zur Zeit mehr als Zehntausend Menschen vor dem Hungertod.<br>
Die Hilfsorganisation fordert die internationale Gemeinschaft zu sofortigen Spendenmaßnahmen auf, um das Unglück noch zu verhindern.

Es werden sofort 378.000 US $ benötigt, um 25.000 Menschen im Norden des Landes zu retten. Das Geld wird der WFP zunächst aus einem Notfond vorstrecken.<br>
Die Hungerkatastrophe ist die Folge des Bürgerkrieges.

1998 floh die Zivilbevölkerung in den Dschungel. Nach Abschluß eines Friedensabkommens 1999 gingen sie in die Städte zurück. Die Betroffene Region im Norden ist vom restlichen Kongo abgeschnitten. Eine Versorgung kann nur aus der Luft stattfinden.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hunger, Kongo
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Razzien: Terrormiliz IS plante angeblich Anschlag auf Essener Weihnachtsmarkt
Karlsruhe: Fußball-Zuschauer stirbt vor Stadion nach Faustschlag
Oralsex-Imitation mit Banane: Ägyptische Sängerin wegen Musik-Clip verhaftet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA schicken 60.000 Flüchtlinge aus Haiti wieder zurück
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?