28.09.01 18:33 Uhr
 7
 

Personelle Neuordnung bei ThyssenKrupp

In Vorstand und Aufsichtsrat der ThyssenKrupp AG und in den Vorständen und Aufsichtsräten von ThyssenKrupp Steel, ThyssenKrupp Automotive und ThyssenKrupp Technologies, treten am 1. Oktober 2001 Veränderungen in Kraft.

Demnach wird Dr. Heinz Kriwet (69) zum 30. September 2001 den Vorsitz des Aufsichtsrates niederlegen. Er bleibt aber weiterhin Mitglied des Aufsichtsrates der ThyssenKrupp AG. Sein Nachfolger als Aufsichtsratsvorsitzender wird zum 1. Oktober 2001 Dr. Gerhard Cromme (58), bis dahin Vorsitzender des Vorstands der ThyssenKrupp AG. Dr. Kersten von Schenck (49) legt zum Ende des Geschäftsjahres 2000/2001 sein Mandat im Aufsichtsrat nieder.

Prof. Dr. Ekkehard Schulz (60) ist ab 1. Oktober 2001 alleiniger Vorstandsvorsitzender der ThyssenKrupp AG. Zu diesem Zeitpunkt wird er den Vorstandsvorsitz der ThyssenKrupp Steel AG aufgeben. Sein Nachfolger wird Dr. Ulrich Middelmann (56), im Holding-Vorstand bisher für die Ressorts Controlling und Mergers & Acquisitions zuständig. Middelmann ist ab 1. Oktober 2001 zugleich stellvertretender Vorstandsvorsitzender der ThyssenKrupp AG.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Person, ThyssenKrupp, Krupp, Thyssen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?