28.09.01 16:51 Uhr
 9
 

Schweizer Attentat: Auch heute Schock, Trauer und Entsetzen

Auch am heutigen Freitag ist in Zug (Schweiz) noch nichts vom normalen Alltag zu sehen, das grausame Attentat wirft nach wie vor Trauer und Entsetzen unter der Bevölkerung auf.

Vor dem Ort des Attentats, dem Regierungsgebäude liegen Kränze, Blumen und Kondolenzschreiben, vor den Stufen des Gebäudes steht ein Pult mit einem Kondolenzbuch, in das sich die Menschen eintragen können.

Am Zaun, der das Gebäude umschliesst, sind Transparente und Bilder der Trauer und des Wunsches nach Frieden angebracht. Die Menschen verharren schweigend vor dem Gebäude, liegen sich in den Armen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Schock, Attentat, Trauer, Entsetzen
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?