28.09.01 16:36 Uhr
 49
 

Nissan: Spitzenmodell Maxima wird demnächst in den USA gebaut

Der US-Zeitung 'Automotive News' nach, wird der Automobilhersteller Nissan die Produktion seines Spitzenmodelles Maxima zum Januar 2003 in die Vereinigten Staaten verlagern.

Gefertigt wird das Modell dann in Smyrna, Tennessee. Das dortige Nissan-Werk soll mit einem Investitionsvolumen von 500 Millionen US-Dollar ausgebaut werden. Dabei werden zugleich 1.000 neue Arbeitsplätze erzeugt.

Insgesamt werden in dem Werk dann 500.000 Fahrzeuge pro Jahr gebaut werden können. Bisher werden dort der Altima, sowie der Geländewagen Xterra und ein Pick-Up hergestellt. Zukünftig sollen Maxima und Altima auf derselben Basis entstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Spitze, Nissan, Maxim, Maxima
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?