28.09.01 15:52 Uhr
 4
 

Analytik Jena plant 35% Umsatzplus in 2001/02

Die Analytik Jena AG, ein Anbieter analytischer und bioanalytischer Mess-Systeme sowie kompletter Labor-Engineering-Leistungen, rechnet im Geschäftjahr 2001/02 mit einem Umsatz von 52 Mio. Euro aus, was einer Steigerung von ca. 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll im kommenden Geschäftsjahr 3,0-3,2 Mio. Euro erreichen. In diesem Ergebnis sind überproportional hohe Investitionen für den Ausbau der Vertriebsstrukturen im Ausland und die Erweiterung der Forschungs- und Entwicklungskapazitäten berücksichtigt.

Die Aktie von Analytik Jena gewinnt aktuell 8,00 Prozent und notiert bei 13,50 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, 2001, Jena
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Besetzung der Volksbühne gegen die Gentrifizierung
Fußball: Paris Saint-Germain zahlt Millionenprämien für Elfmeter
Radprofi John Degenkolb in Klinik eingeliefert: Untersuchungen an Herz und Lunge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?