28.09.01 15:51 Uhr
 72
 

Designer-T-Shirts erhältlich in Verkaufsautomaten

Gemeinsam mit dem Architekturbüro Curiosity entwickelte der japanische Modedesigner Issey Miyake ein neuartiges Konzept für den Verkauf seiner T-Shirts: Designer-T-Shirts erhältlich in Verkaufsautomaten.

In einem japanischen Einkaufscenter wurde das Konzept realisiert: In einem ca. 20 qm großen Verkaufsraum werden farbige T-Shirts in Plastikrollen angeboten, die sich in durchsichtigen Plexiglasautomaten befinden.

Allerdings wird auf die klassische Art der Bezahlung noch nicht verzichtet: hat man sich für ein T-Shirt entschieden, gehts zum Verkäufer an die Kasse. In Japan ist der Shop sehr beliebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ximaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Verkauf, Design, Designer, T-Shirt, Shirt
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?