28.09.01 14:57 Uhr
 669
 

Design meets Erotik: Der "Multigeil"-Ball

Die Designer Tobias Königer und Florian Wildenhahn kreierten eine ganz neuartige Variation einer Gummipuppe: Das 'Objekt der Begierde' - von den beiden Designern 'Multigeil' genannt - mutet ein wenig futuristisch an.

Das sogenannte 'Ekstase-Ensemble' kann für beinahe jeden Geschmack angepasst werden: von der 'Luxusrosette Nimmersatt' über die gepiercte 'Verwöhn-Zitze' bis hin zur 'edlen Kuschel-Behaarung'.

Allerdings ist der 'Multigeil'-Ball bisher lediglich eine Produktidee, dementsprechend vorerst noch nicht auf dem Markt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ximaer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Erotik, Design, Ball
Quelle: www.form.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?