28.09.01 15:10 Uhr
 2.583
 

USA-Terroranschläge werden von vielen Unternehmen missbraucht

Denn viele Unternehmen konnten damit ihre schlechten Ergebnisse des Quartals rechtfertigen. Vor allem HighTech-Firmen, wie z.B. DoubleClick, AOL Time Warner oder Oracle haben die Folgen der Anschläge für ihren geringeren Umsatz verantwortlich gemacht.

US-Analysten rechnen damit, dass bald noch viel mehr Unternehmen ihren geringeren Umsatz mit den Attentate begründen werden.

US-Fondmanger Bill Schaff ist sich sicher, dass zwar bei einigen Firmen diese Begründung korrekt ist, doch auch sehr oft als Ausrede missbraucht wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Terror, Unternehmen
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?