28.09.01 13:47 Uhr
 1.422
 

ADSL: Politiker fordern langsamere aber günstigere Anschlüsse

Nach Meinung von Douglas Alexander, Minister für alle Elektronischen Angelegenheiten in Großbritannien, sollten die ADSL-Anschlüsse in Zukunft langsamer und vor allem billiger sein.

Er will damit erreichen, dass der Einstieg für Kunden leichter wird.Um dies zu erreichen, soll entweder die Geschwindigkeit jedes ADSL-Anschlusses verringert werden, oder mehrere Leute sollten den selben Kanal nutzen.


Bei letzteren würde die Geschwindigkeit allerdings nachlassen, sobald mehrere User online sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beroshima
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Politik, Politiker
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?