28.09.01 12:55 Uhr
 51
 

Irak dementiert Kontakte zu Bin Laden

Der stellvertretende irakische Regierungschef Asis hat gegenüber dem
US-Nachrichtensender CNN betont, dass
sein Land keinerlei Kontakte zu Bin Laden habe und auch nicht weiss wo dieser sich im Moment aufhält.

Selbst mit Afghanistan wollen die Iraker
in technischer Hinsicht nicht kooperiert haben.Desweiteren distanzierte sich Asis vom Terrorismus und würde Terroristen nie Unterschlupf gewähren.


Allerdings weigert er sich den Amerikanern sein Beileid auszusprechen, da sein Land durch die USA massiv
attackiert wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PeterA
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Laden, Kontakt
Quelle: www.die-welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?