28.09.01 12:28 Uhr
 233
 

Zunehmende faschistische Tendenzen unter amerikanischen Bürgern

Die unter den überwiegend weißen US-Bürgern vorhandenen faschistischen Tendenzen, treten seit den Anschlägen deutlicher hervor. Die Feinde Amerikas seien 'nicht besser als Tiere'. Eine Statistik besagt, daß dies die Mehrheit der US-Bürger meint.

Bei einer Trauer-Show beschworen mehrere Redner faschistische Symboliken, wie z.B. das nicht zu zerbrechende Bündel von Reisigstöckchen, daß von den italienischen Faschisten als Symbol ihrer Volksgemeinschaft aus Herrenmenschen benutzt wurde.

Das entfachte Kriegsfieber führt laut 'American-Statesman', dass sich an die Umfragen des Prof. McAlister lehnt, zu einer Entmenschlichung des Feindes, was zu ungeahnten Handlungen führen kann, die später bedauert werden könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: worx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürger
Quelle: www.jungewelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?