28.09.01 10:44 Uhr
 35
 

RAWA - Frauenorganisation gegen die Taliban

Die 1977 im Untergrund gegründete Revolutionäre Vereinigung der Frauen Afghanistans (RAWA), setzt sich für Demokratie, Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit ein. Sie bringen den afghanischen Mädchen Lesen und Schreiben bei, was streng verboten ist.

Außerdem versucht die RAWA, die Unterdrückung des afghanischen Volkes durch die Taliban zu dokumentieren. Es war z.B. einer Anhängerin möglich zu filmen, wie eine Frau wegen Ehebruchs öffentlich hingerichtet wurde.

Zudem gibt es Filmmaterial über die Misshandlung von Frauen auf öffentlicher Straße. Zum Überleben müssen die Frauen betteln, viele leben im Exil. Die USA fordert man auf, nicht blind loszuschlagen, da das niedere Volk die Taliban nicht unterstützt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sammyskim
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Taliban
Quelle: www.diestandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei empört: Europarat stellt Land nach Referendum unter Beobachtung
AfD-Politikerin verbreitet Fake-Foto von angeblichen Gegendemonstranten
Marokko sperrt sich weiter gegen die Rücknahme ausreisepflichtiger Landsleute



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben
Madonna gegen geplanten Film über ihre Karriere: Produzent ist "Scharlatan"
Fußball: FC Bayern München wollte 2001 unbedingt Zlatan Ibrahimovic


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?