28.09.01 10:09 Uhr
 788
 

Bose-Einstein-Kondensat wurde auf zwei Dimensionen beschränkt

Das Bose-Einstein-Kondensat bezeichnet einen Zustand von speziellen Atomen wenn sie bis auf den absoluten Nullpunkt abgekühlt werden. Sie haben dann alle den selben Quantenzustand und können durch eine einzige Wellenfunktion dargestellt werden.

Physikern des Massachusetts Institute of Technology gelang es dieses Kondensat auf zwei Dimensionen zu beschränken. Zunächst wurde es mit starken Magnetfeldern auf eine Dimension beschränkt. Mit Laserstrahlen wurde dann die zweite Dimension erzeugt.

Das zwei dimensionale Kondensat ermöglicht die weitere Grundlagenforschung, die eines Tages den Quantencomputer hervorbringen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Albert Einstein
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?