28.09.01 10:02 Uhr
 29
 

BVB-Präsident kritisiert Spieler

Gerd Niebaum, Präsident von Borussia Dortmund, schlug nach der trostlosen Vorstellung seiner Mannschaft gegen Porto endlich mal auf den Tisch. Damit nimmt er sich Beckenbauer als Vorbild, welcher dies letztes Jahr bei Bayern tat.

Niebaum bemängelt den fehlenden Einsatz im Team, welcher sich nun von der Bundesliga auf die Champions League überträgt. Alle Spieler verliessen nach der Ansprache vorzeitig das Fest-Bankett in Richtung Hotelzimmer.

Nun befürchtet man, dass sich bei Dortmund eine erneute Talfahrt angesagt hat, welche bereits vor zwei Jahren knapp vor dem Abstieg endete. Nun muss sich der BVB mächtig ins Zeug legen, um nicht komplett aus den internationalen Wettbewerb zu fliegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: godmode
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Präsident, Spieler
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

23-Jähriger nimmt mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein
CSU-Austritt: Erika Steinbach sitzt in Bundestag hinter Fraktion auf Einzelplatz
Italien: Sechs Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel geborgen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?