28.09.01 09:50 Uhr
 1.266
 

Warum Spinat im Auge viele Erblindete wieder sehen lassen könnte

Forschern der US-staatlichen Oak Ridge National Laboratory haben jetzt erstmals gemeinsam mit Augenspezialisten der University of Southern California (USC) die Möglichkeit erforscht, Blinden mit Hilfe von Spinat die Sehkraft wieder zu geben.

Dazu soll ein Protein des grünen Gemüses eingesetzt werden, welches vom Spinat an sich in den Blättern zur Photosynthese, also zur Umwandlung von Licht in Energie genutzt wird.

Dieses Protein soll die geschädigten Lichtrezeptoren der Patienten ersetzen, und es dem Erblindeten so ermöglichen wieder sehen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Little_Mik
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Auge, blind
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?