28.09.01 09:05 Uhr
 1.734
 

Moskau: Frachtmaschine mit acht Tonnen Sprengstoff sichergestellt

Die Agentur Interfax berichtet, dass auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo eine Maschine, die auf dem Weg nach Dscheskasgan in Kasachstan zwischengelandet war, acht Tonnen Sprengstoff und 594 Zündern an Board hatte.

Der russische Zoll geht davon aus, dass die Frachtpapiere gefälscht sind. Die Maschine war in Wien gestartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Moskau, Tonne, Sprengstoff
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?