28.09.01 08:54 Uhr
 779
 

US-Polizei inhaftierte einen Mann mit Bin-Laden-Tätowierung

Ein Sprecher des Sheriff-Büros von Orange County in Kalifornien gab bekannt, dass nach den Anschlägen von Washington und New York ein Mann vorläufig festgenommen wurde, der ein Portrait von Bin-Laden auf seiner Brust tätowiert hatte.

Unter dem Bild war der Name von Osama Bin Laden zu lesen. Der Mann war außerdem im Besitz von falschen Papieren.

Genaue Angaben zur Person und seiner möglichen Mittäterschaft können zur Zeit nicht gemacht werden, da die Ermittlungen noch andauern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Polizei, Haft, Laden, Tätowierung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt
Berlin: Islamist droht nach Haftentlassung mit Anschlägen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt
Kolumne: Trauen sich die Grünen in Berlin nicht, eine besetzte Schule zu räumen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?