28.09.01 08:18 Uhr
 3.110
 

"Echt"-Sänger blamierte sich bei Harald Schmidt: Dumme Antworten

Am Mittwoch war Sänger Kim Frank von 'Echt' zu Gast bei Harald Schmidt. Doch bei seinen Aussagen stockte den Zuschauern der Atem. Er gab zu, nicht zu wählen und überhaupt keine Ahnung von Politik zu haben.

Über Politik redet er nur mit Taxifahrern und wettet mit ihnen, wer in Hamburg gewinnt. Kim Frank meint, dass Ole von Beust wegen seines Aussehens gewinnt.

Einen weiteren Beweis seiner Unwissenheit lieferte Frank bei der Frage, ob er die Taliban kenne. Seine Antwort:„Nein, ich weiß noch nicht mal, wo das ist“. Andere Stars wie Jeanette Biedermann und Millane Fernandez sind dagegen politisch gut informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, Harald Schmidt, Antwort
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?